Aufstand der Kinder- und Jugendarbeit

Das Bündnis Kinder- und Jugendhilfe ruft zum bundesweiten Memorandum in der Kinder- und Jugendhilfe auf. Die politischen Entwicklungen in diesem Bereich seien besorgniserregend und könnten nicht mehr einfach hingenommen werden.

 

Das Bündins findet klare Worte für die aktuelle Situation:

  • Die aktuellen „Reformen“ seien Abbaupläne
  • Neoliberalismus sei Gift für Soziale Arbeit
  • Austeritätspolitik und Schuldenbremse zerstöre die Kinder-und Jugendhilfe
  • Der Ausverkauf der Ethik der Sozialen Arbeit drohe

 

Der Politik gehe es nur noch darum, die kostenintensive professionelle Hilfe einzuschränken, um die angeblich zu hohen Ausgaben für den Bereich Soziales in den Griff zu bekommen. Kinder und Jugendliche kämen in diesen Überlegungen gar nicht vor.

 

Die Forderung des Bündnisses ist ebenfalls deutlich formuliert:

 

"Wir fordern eine Kinder- und Jugendhilfe, die der Parteilichkeit für die betroffenen und benachteiligten Kinder, Jugendlichen und ihre Familien und die der Ethik und Fachlichkeit der Profession Soziale Arbeit verpflichtet ist."

 

Weitere Informationen auf

http://buendnis-jugendhilfe.de/

https://memorandumjugendhilfe.wordpress.com/

 

Wer sich dem unten befindlichen Memorandum anschließen möchte, besucht am besten die Seite https://www.openpetition.de/petition/online/bundesweites-memorandum-jugendhilfe

 

Download
Aufruf zum Memorandum in der Kinder- und Jugenarbeit
Der Countdown zur endgültigen Dekonstruktion der Kinder- und Jugendhilfe läuft …
Aufruf zum Memorandum Kinder- und Jugend
Adobe Acrobat Dokument 251.0 KB
1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen