WIR KOMMEN WÄHLEN!

 

WIR KOMMEN WÄHLEN! ist eine Aktion der Landesarmutskonferenz Berlin. Mit dieser Initiative möchten wir Menschen ermutigen, aktiv für ihre Interessen einzutreten. 

 

 

WIR KOMMEN WÄHLEN! - Bundestagswahl 2017


Aufruf zur Mitwirkung!

Anlässlich der Bundestagswahlen am 24. September initiiert die Landesarmutskonferenz Berlin wieder die Aktion WIR KOMMEN WÄHLEN! Seit 2011 wollen wir von Armut betroffene Menschen mit Politikerinnen und Politikern ins Gespräch bringen. Besonderes Ziel ist das gegenseitige ZUHÖREN. Wir zeigen: Das Thema Armut gehört auf die politische Agenda! 

 

"Wir freuen uns sehr", so Hermann Pfahler und Ingrid Stahmer, "wenn Sie oder Einrichtungen in Ihrer Trägerschaft sich dazu entschließen, gemeinsam mit uns eine WIR KOMMEN WÄHLEN!-Veranstaltung durchzuführen!" 

 

Melden Sie sich also bei uns, wenn Sie Fragen oder Ideen für Kooperationen haben. Gemeinsam klären wir dann das konkrete Vorgehen. Auch im August und September ist es weiterhin möglich, das Format anzubieten! 

In diesem Jahr steht die Aktion unter dem Motto "PolitikerInnen hören Ihnen zu".


Veranstaltungen 2017


 

 

 

WIR KOMMEN WÄHLEN! geht ab Mitte Juli in die Sommerpause. Die nächsten Veranstaltungen finden Ende August und vor allem im September statt. 

 

 

Wir werden die Termine an dieser Stelle rechtzeitig ankündigen! 


Materialien-Sammlung zu WIR KOMMEN WÄHLEN!

1. Musterbrief an Politiker*innen

Mit diesem Musterbrief können Sie die Kandidat*innen oder Vertreter*innen der unterschiedlichen Parteien ganz persönlich einladen. Dazu einfach den Musterbrief herunterladen! Einige Angaben müssen Sie ergänzen und natürlich braucht es das Briefpapier Ihrer Einrichtung. Es wäre gut, das Wir kommen wählen-Logo einzubauen, das Sie ebenfalls auf dieser Seite herunterladen können. 

Download
Musterbrief an Politiker*innen
April 2017.docx
exe File 10.1 KB

Download
WIR KOMMEN WÄHLEN!-Logo
Wir kommen wählen.png
Portable Network Grafik Format 58.8 KB

2. Hilfen zur Durchführung einer WIR KOMMEN WÄHLEN-Aktion

In dieser Handreichung finden Sie Umsetzungshilfen für Ihre Veranstaltung. Zudem werden die Ziele der Aktion Wir kommen wählen! noch einmal kurz zusammengefasst.

Download
Hilfen zur Durchführung einer WIR KOMMEN WÄHLEN!-Veranstaltung
April 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 251.9 KB

Unser Faltblatt WIR KOMMEN WÄHLEN

 

Übersichtlich – uns somit leichter zu vergleichen – haben wir die Positionen der vier großen Parteien im Deutschen Bundestag zusammengetragen.

 

Dabei haben wir uns auf die Politikbereiche konzentriert, die für das Thema Armut besonders relevant sind. Das Faltblatt soll uns bei unseren Veranstaltungen helfen, die Politikerinnen und Politiker konkreter auf ihre Vorhaben anzusprechen. 

 

Mitgliedern der Landesarmutskonferenz Berlin und Teilnehmenden von WIR KOMMEN WÄHLEN-Veranstaltungen stellen wir das Faltblatt selbstverständlich zur Verfügung, damit Sie für Ihren Termin breit werben können. 

 

Haben Sie Interesse an unserem Faltblatt und sind kein Mitglied der Landesarmutskonferenz Berlin oder WIR KOMMEN WÄHLEN-Partnerorganisation? Auch dann melden Sie sich gerne bei uns, wir freuen uns über Ihr Interesse! 

 



Rückblick 2017: WIR KOMMEN WÄHLEN!-Veranstaltungen zur Bundestagswahl


14. Juli 2017

WIR KOMMEN WÄHLEN für Familien

 

Mit dabei:

Timur Husein (CDU)

Cansel Kiziltepe (SPD) 

Pascal Meiser (Die Linke)

Sascha Heyl (FDP) 

 

Familien und Kinder konnten ihre Fragen an die Politik direkt loswerden. Diskutiert und zugehört wurde auch hier an mehreren Tischen. Organisiert hat diese Veranstaltung die Fachgruppe Kinderarmut und Familie der Landesarmutskonferenz Berlin in Kooperation mit dem Interkulturellen Familienzentrum tam und den Kreuzberger Stadtteilmüttern


29. Juni 2017

Wohnungslosigkeit überwinden? Was tun die Parteien? 

 

Der Arbeitskreis (AK) Wohnungsnot lud zusammen mit der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (BAGW) zu einem Gespräch zum Thema Wohnungslosenhilfe. 

 

An moderierten Thementischen konnte mit den Politikerinnen und Politiker diskutiert werden. Eingeladen wurden die wohnungspolitischen SprecherInnen der im Bundestag vertretenen Parteien. Mit dabei waren: Michael Groß (SPD), Chris Kühn (Bündnis90/Die Grünen) und Caren Lay (Die Linke). 

 

Die fünf Schwerpunktthemen waren:

 

  • Wohnraumförderung und Wohnraumversorgung 
  • Gesetzliche Rahmenbedingungen (Verfassungsrecht auf Wohnen, Änderungen im SGB II)
  • Bundeseinheitliche Wohnungslosenstatistik und Nationale Strategie
  • Prävention von Wohnungsverlusten 
  • Wohnungslose EU-Bürgerinnen und -Bürger 

 

Vielen Dank für diesen konstruktiven Austausch!

 


28. Juni 2017

WIR KOMMEN WÄHLEN! für Frauen

 

Die Fachgruppe Frauenarmut der Landesarmutskonferenz Berlin hat zu dieser WIR KOMMEN WÄHLEN!-Veranstaltung nur für Frauen eingeladen.

 

Ziel war es, Frauen, die herkömmlichen Wahlveranstaltungen eher fernbleiben, die Gelegenheit zu geben, mit Bundestagskandidatinnen der Parteien ins Gespräch zu kommen. Dabei war Platz für jedes Anliegen und jede Frage! 

 

Gäste waren:

  • Cansel Kiziltepe (SPD)
  • Lisa Paus (Bündnis90/Die Grünen)
  • Evrim Sommer (Die Linke) 
  • Daniela Langer (FDP)

 

Mitorganisatorin war unsere Sprecherin der Fachgruppe Frauenarmut, Birgit Münchow. Die Veranstaltung fand in der Frauenberatungsstelle der AWO im Kreisverbandes Südost statt.



Rückblick 2016: WIR KOMMEN WÄHLEN!-Veranstaltungen zu den Berliner Abgeordnetenhauswahlen

5. September 2016: Die Lichtenberger Arbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände luden in das JFE HolzHaus des magda Caritas Jugendzentrum in der Gotlindestraße zu WIR KOMMEN WÄHLEN!. In den tollen neuen Räumlichkeiten hatten die Organisatoren alles im Griff: Die Verantwortlichen aus der Politik stellten sich den vielfältigen Fragen der Menschen vor Ort rund um die Themen Wohnen, Familie und Bildung, Arbeitslosigkeit und Existenzsicherung sowie Gesundheit und Soziales.

 

Mit dabei: Dr. Sandra Obermeyer (parteilos), Wilfried Nünthel (CDU), Christian Paulus (SPD) und Yannick Meyer (Piraten). Die Vertreterin von Bündnis 90/Die Grünen hat kurzfristig leider absagen müssen.

 

Die Bezirksbürgermeisterin, Birgit Monteiro (SPD), eröffnete diese sehr gelungene Veranstaltung. Professionelle Vorbereitung und eine wunderbar organisierte Durchführung. Herzlichen Glückwunsch! 

 

 


31. August 2016: Im Gemeindesaal der Evangelischen Nazarethkirchengemeinde in Berlin Wedding waren die arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Sprecherinnen und Sprecher der im Abgeordnetenhaus vertretenen Parteien zu Gast: Joachim Krüger (CDU), Sabine Bangert (Bündnis 90/Die Grünen), Burgunde Grosse (SPD), Elke Breitenbach (Linke) und Alexander Spies (Piraten). Geladen haben zu einer weiteren Veranstaltung unserer Kampagne "Wir kommen wählen!" das Berliner Arbeitslosenzentrum evangelischer Kirchenkreise e. V. (BALZ) und die Beratung und Leben GmbH.

 

An fünf Tischen wurde in fünf Runden jeweils 15 Minuten gefragt, geantwortet und vor allem diskutiert. Das Thema "Wohnen" stand ganz oben auf der Agenda.

 

Frank Steger vom BALZ führte durch diese sehr gelungene Veranstaltung - da waren sich alle Teilnehmenden einig. Und wollen nicht erst in vier Jahren überprüfen, was aus den vielen guten Wahlvorsätzen der Parteien eigentlich geworden ist ... 

 


4. August 2016: WIR KOMMEN WÄHLEN!-Veranstaltung im Brückeladen der GEBEWO - Soziale Dienste - Berlin gGmbH. Es diskutierten: Gernot Klemm, Stadtrat für Arbeit, Soziales und Gesundheit (Die Linke), Katalin Gennburg (Die Linke), Lars Düsterhöft (SPD), Sascha Lawrenz (CDU), Harald Moritz (Bündnis 90/Die Grünen) und Georg von Boroviczeny (Piraten). 

 

Außerdem stellten Studierende der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin (KHSB) ihr tolles Fotoprojekt vor. Die vierköpfige Gruppe hat von Armut betroffene Menschen fotografisch im Kiez Schönweide begleitet und sie nach ihrem Leben und ihren Ansichten befragt. 

 

Vielen Dank an alle Beteiligten für diesen intensiven und interessanten Termin! 

 


20. Juli 2016: WIR KOMMEN WÄHLEN!-Veranstaltung im Sozialprojekt Prenzlauer Berg zusammen mit dem "Café Treffpunkt" der Heilsarmee. Mit dabei: Clara West (SPD), Daniela Billig (Bündnis 90/Die Grünen), Jan Schrecker (Piraten), Katrin Möller (Linke) sowie Stephan Lenz und Sebastian Bergmann (CDU).

 

Ein herzlicher Dank geht an die Organisatoren und die Mitwirkenden vor Ort!