Das 1x1 EU-europäischer Krankenversicherungen

Vielen Menschen, die aus anderen EU-Staaten nach Deutschland kommen, bleibt der Zugang zu hiesigen Kranken- und Sozialversicherungen verwehrt. Die lak kritisiert diese Leistungsausschlüsse nachdrücklich. Denn sie fördern Arbeitsausbeutung und Lohnwucher (siehe "lak|plakativ" 01/15).

 

In der Beratung von zugewanderten Personen aus der EU und ihren Familien kommt daher dem Wissen über die verschiedenen Krankenversicherungssysteme in den Herkunftsländern eine zunehmende Bedeutung zu. Dazu zählt es auch, sich in den Prinzipien der EU Koordinierung der Sozialversicherungssysteme auszukennen.

 

Vor diesem Hintergrund bietet die lak-Fachgruppe Migration und Flüchtlinge die Schulungsreihe zu „EU-europäischen Krankenversicherungssystemen“ an. Den Auftakt am 11.03.2016 machen Diana Botescu und Georgi Ivanov (Sozialarbeiter/-innen von Amaro Foro e.V.). In der Zeit von 9:00 bis 12:00 Uhr geben Sie Einblick in die Krankenversicherung in Bulgarien und Rumänien.

 

Am 20.04.2016 folgt dann eine Einführung in die Krankenversicherungen in Italien und Spanien. Dr. Francesco Marin, Mitarbeiter der Abteilung für Soziales der Italienischen Botschaft in Berlin und Arancha Vallez, Mitarbeiterin bei La Red e.V. werden zu diesen beiden Systemen referieren.

 

Weitere Informationen zu den Terminen, Veranstaltungsorten und Anmeldemodalitäten finden Sie hier:

 

Download
Einladung zur Schulung KV-Syteme
Die Fachgruppe Migration und Flüchtling der Landesarmutskonferenz Berlin organisiert eine Schulungsreihe zu den unterschiedlichen Krankenversicherungssytemen in anderen EU-Länderen.
LAK_Einladung Schulung KV-Systeme.pdf
Adobe Acrobat Dokument 39.0 KB
1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen